Kurzüberblick der jüngeren Geschichte - Ortschaft Uetz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Kurzüberblick der jüngeren Geschichte

In den vergangenen Jahrzehnten hat sich viel getan in Uetz. Die wichtigsten Daten haben wir zu einem Überblick über geschichtliche Daten und Ereignisse zusammengefasst.

1945  Amtsantritt des Bürgermeisters Willy Winter
(geb. 17.09.1894 - gest. 26.04.1962)


1950  

  • Aus der Grundschule Kehnert, Bertingen, Uetz und Sandfurth wird die Zentralschule Uetz


1952/53

  • Eröffnung des Kindergartens in Uetz, der bis August 1971bestand


1952-72

  • Bestehen des gemischten Chores Uetz unter der Leitung von Herrn Hans Winter, Musiklehrer in Uetz


1956-60

  • Bestehen einer Laienspielgruppe in Uetz


1962  Amtsantritt des Bürgermeisters Willi Buro
(geb. 16.03.1934)

1962

  • Teilpflicht-Feuerwehr unter der Leitung von Horst Behrend


1962-63

  • Mit Beginn des Schuljahres wurde das neue Schulgebäude in Betrieb genommen


1967

  • Baubeginn für eine zentrale Wasserleitung im Ort


1968  

  • Strassenbau in der Ortslage (Betonstrasse)

  • Bau zentraler Abwasserleitungen und

  • Erweiterung der Sportanlagen


1969  

  • Übergabe des neuen Feuerwehrgerätehauses anlässlich des 20. Jahrestages der DDR


1970  

  • Neue Strassenbeschilderung und neue Hausnummern


1971  

  • Beschaffung des ersten Tanklöschfahrzeuges für die Feuerwehr

  • Bau einer neuen Poststelle


1973  

  • Bildung eines Gemeindeverbandes Cobbel mit den Gemeinden Uetz, Bertingen, Kehnert, Cobbel-Ringfurth (Ortsteile: Sandfurth und Polte), Birkholz, Mahlwinkel und Uchtdorf. Der Sitz des Verbandes war in Kehnert


1975  

  • Eröffnung einer neuen Verkaufsstelle;

  • Das Gebäude wurde von 70 Bürgern des Ortes, vorwiegend in Eigenleistung, gebaut


1976  

  • Ausbau des Sportplatzes


1977  

  • Erweiterungsbau an der Schule


1978  

  • Baubeginn der Sporthalle


1980  

  • Übergabe der Sporthalle


1981

  • Gründung des Karnevalvereins Uetz


1990  Amtsantritt des Bürgermeisters Walter Wernstedt
(geb. 06.06.1937)


1989

  • Errichtung des Spielplatzes

  • Schaffung von Oxydationsteichen für die Abwasserentsorgung


1990  Amtsantritt des Bürgermeisters Olaf Schmilas
(geb. 03.09.1964)


1990  

  • Neugründung des Sportvereins VFB "Elbe Uetz" e.V.


1991  Amtsantritt des Bürgermeisters Jürgen Wache
(geb. 06.04.1954)


1991

  • Baumaßnahmen an Straßen, Dorfplatz und Parkstraße


1993  

  • Erneuerung der zentralen Trinkwasserleitungen in Uetz

  • Ausbau der Gehwege in der Bertinger Straße


1994  Amtsantritt des Bürgermeisters Uwe Köppen
(geb. 23.05.1957)


1995

  • Umbenennung der Dorfstrasse in Sonnemannstrasse


1996  


  • Verlegung neuer Telefonkabel und -anschlüsse für jeden Haushalt


1998  


  • Aufnahme der Gemeinde in das Dorferneuerungsprogramm des Landes Sachsen-Anhalt


1998-99  

Im Rahmen der Dorferneuerung erfolgen

  • die Umgestaltung des Dorfplatzes,

  • die Sanierung von Strassen (Betumendecke) und

  • die Erneuerung der Gehwege im ganzen Ort


2000  

  • Sanierung des Daches der Kirche

  • Ausstattung der Grundschule Uetz mit vier Personalcomputern


2001  Amtsantritt des Bürgermeisters Jörg Rudowski
(geb. 12.04.1966)


2001
 

  • Erwerb eines neuen Tanklöschfahrzeuges

  • Kompletter Neubau der Treppe des Schulgebäudes;

  • Sanierung der Abdeckung der Löschwasserzisterne;

  • Umfangreiche Sanierungsarbeiten in den Wohnungen der Parkstraße 9 und 10


2002  

  • Sanierung der Bäder in der Parkstraße 9 und 10

  • Neueindeckung des Daches des Wohnblocks "Bertinger Straße 6"


2003  

  • Beendigung der Förderpause innerhalb des Dorferneuerungsprogramms des Landes Sachsen-Anhalt

  • Sanierung der Balkone am Wohnblock "Bertinger Straße 6"

  • Sanierung des Seitenbereichs der Bertinger Straße

  • Sanierung des Friedhofes

  • Sanierung des Daches des Feuerwehrgerätehauses

  • 80jähriges Bestehen des VfB "Elbe" Uetz

  • Erhalt der Grundschule Uetz bis 2009 beschlossen


2004  

I
m Rahmen der Dorferneuerung erfolgen

  • Sanierung der Parkstraße

  • Sanierung der Fenster und Eingangstür in der Grundschule

  • Erneuerung des Straßendurchlasses am Orteingang aus Richtung Bertingen

  • Erwerb des 1974/1975 in Eigenleistung der Bürger erbauten ehemaligen Konsums, der zum Gemeindehaus umgebaut werden soll.

  • Komplettierung der Atemgeräteausstattung der Freiwilligen Feuerwehr Uetz und Beschaffung neuer, den EU-Bestimmungen entsprechender Einsatzbekleidung.


2005  

Im Rahmen der Dorferneuerung erfolgen

  • Sanierung des Daches, der Fenster und der Eingangstür des Gemeindehauses

  • Errichtung einer Terrasse am Gemeindehaus

  • Sanierungsarbeiten in den Wohnungen der Parkstraße und der Bertinger Straße

  • Ausstattung der Schule mit vier neuen PC, die mit Hilfe von Fördermitteln des Kultusministeriums angeschafft werden konnten.

  • Dr. Fritz G. Burow recherchiert als sicheres Jahr des Bestehens der Gemeinde Uetz das Jahr 1345.


2006  

  • Teilsanierung des Heizhausdaches der Grundschule

  • Anschluss des Wohnblocks "Bertinger Straße 6" an die zentrale Abwasserentsorgung   Errichtung einer Treppe an der Löschwasserzisterne


2007  

  • Erneuerung der Fenster in der Bestattungshalle

  • Errichtung eines anonymen Gräberfeldes auf dem Friedhof

  • Fertigstellung des 1. Bauabschnitts des Gemeindehauses

  • Inbetriebnahme des Gemeindehauses

  • Wärmedämmung im Kellergeschoss der Bertinger Straße 6

  • Komplettierung der Ausrüstungsgegenstände der FFw. Uetz


2008  

  • Fertigstellung des großen Versammlungsraumes im Gemeindehaus

  • Herstellung von Sonnenschutzeinrichtungen in der Grundschule

  • Sanierung der Fassade des Gemeindehauses


2009  

  • Erhalt der Grundschule Uetz bis 2014 beschlossen

  • Sanierung der Toiletten in der Grundschule

  • Erneuerung der Fenster an der Hoffront der Grundschule

  • Ausbau eines neuen Lehrerzimmers

  • Malerarbeiten im gesamten Bereich der Schule

  • Pflasterabreiten am Gemeindehaus

  • Kirchturmsanierung mit neuer Spitze

  • Komplettierung der Einsatzbekleidung nach neuen, den EU-Bestimmungen entsprechenden Maßgaben für die FFw. Uetz

  • Unterstützung des Sportvereins beim Bau eines neuen Zaunes


2010  

  • Mit dem Bau des Sanitärtraktes ist der Innenausbau des Gemeindehauses abgeschlossen

  • Abschluss der Arbeiten im Außenbereich des Gemeindehauses

  • Inbetriebnahme der Glockenanlage der Kirche

  • Sanierung/Herstellung der Namenslisten für die Gefallenen beider Weltkriege am Denkmal


Seit dem 01.06.2010 ist Uetz in Folge der Gemeindegebietsreform in Sachsen-Anhalt Ortsteil der neuen Einheitsgemeinde Stadt Tangerhütte

  • Samierung der Türen und des Eingangsbereiches der Sporthalle

  • Erneuerung der Heizungsanlage in der Schule

  • Errichtung eines neuen Spielplatzes für die Schule

  • Herstellung eines Gedenksteins für das anonyme Gräberfeld auf dem Friedhof

  • Umfangreiche Komplettierung der Ortschronik


2011  

  • Sanierung der Einfahrt vor dem Feuerwehrgerätehaus

  • Abschluss Kabelverlegearbeiten des Energierversorgers zur Vorbereitung des Rückbaus der Freileitungen


2012  

  • Sanierung des Fußbodens der Sporthalle

  • Neuanschluss des Sportplatzes an die öffentliche Wasserversorgung


2013  

  • Schließung der Grundschule

  • Neugestaltung Trafohaus auf dem Dorfplatz

  • Erneuerung der Umrandung für das anonyme Gräberfeld auf dem Friedhof


2015 Amtsantritt der Ortsbürgermeisterin Stefanie Schubert
(geb. 02.09.1985)

2015

  • am 27.05.2015 findet die MDR-Landpartie auf dem Uetzer Sportplatz statt

  • Beginn Medienumschluss an der Sporthalle (Strom/Gas)


2016

  • Erneuerung der Heizungsanlage in der Sporthalle

  • Herstellung eines Aufenthaltraumes im Feuerwehrgerätehaus


2017  Amtsantritt des Ortsbürgermeisters Jörg Rudowski
(geb. 12.04.1966)

2016

  • Erneuerung des Wasseranschlusses in der Sporthalle

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü